2x Wochenende – 2x Regatta – Die Region Süd hatte ihre Doppelpack Regatten.

Am letzten Juni Wochenende fand die Um’s Walchenfass Regatta am Walchensee statt. Zahlreiche Onlinemeldungen sagten eine spannende Regatta voraus.

Wegen Krankheitsfällen wurde uns Samstag bei der Steuermannsbesprechung bekannt gegeben, dass wir leider keine 10 Schiffe an den Start bringen konnten.

Allerdings machte uns das wenig aus, da herrliches Wetter und somit guter Wind vorausgesagt wurde. Und so war es auch. Pünktlich um die Mittagszeit kam die Düse und brachte uns herrliche Windverhältnisse. Insgesamt 4 Wettfahrten wurden ausgetragen. Der Sonntag erinnerte allerdings an die IDB’13 am Tegernsee und wurde wegen Dauerregen recht früh abgesagt.

2013 waren ja viele nicht mit der Regatta zufrieden, das merkte man dieses Jahr extrem, da z.B eine Klasse die Regatta komplett boykottierte und die Teilnehmerzahlen so gering wie schon lange nicht mehr waren.

2014 hat sich das geändert !!!! Perfekte Organisation an Land, sowie auf dem Wasser. Keine Wartezeiten durch getrennte Start und Ziel Linie und zeitlich perfekt abgestimmt.

Danke an alle Regattaorganisatoren und der Wettfahrtleitung.

Nun zur nächsten Regatta.

Erstes Wochenende im Juli gehörte der Sefsta Regatta Alfred Kimmel Sommerpreis.

Mit 13 Onlinemeldungen und 11 gestarteten Booten wurde bei Traumhaften Segelbedingungen im Süden des Starnberger-See die Rennen ausgetragen.

Am Samstag ist pünktlich zum Startbeginn eine schöne Brise aufgekommen.

3-5 Bft sorgten für Doppeltrapez, Speed unter Spi und ein paar Kenterungen.

Letzteres schaffte ich in 3 Rennen 3x 🙂

Der Sonntag schaffte es windtechnisch nicht an den Vortag heranzukommen, aber wir schafften 2 Läufe und hatten alle noch etwas vom sonnigen Tag am Starnberger See.

Ich bedanke mich für die Organisation an Land, sowie auf dem Wasser.

Natürlich auch Danke an alle Segler die am Regatta Doppelpack Wochenende teilgenommen haben.

László

Commodore Süd – Bayern –